Beauftragter für gleichgeschlechtliche Partnerschaft

Beauftragter für gleichgeschlechtliche Partnerschaft

 

Mein Name ist Tobias Trageser. Ich bin der Beauftragte für gleichgeschlechtliche Partnerschaften an unserer Schule.

Ich freue mich sehr über diese Beauftragung und werde ab sofort folgende Aufgaben übernehmen:

–       Beratung betroffener Schüler/innen
–       Begleitung und Beratung beim Coming out
–       Gespräche mit betroffenen Schüler/innen, evtl. Eltern, Ausbildungsbetrieben
–       Vermittlung weiterer Unterstützungsangebote
–       Hilfe bei Mobbing

Gerade junge Menschen, die ihr Anderssein fühlen, haben oft niemanden, dem sie sich anvertrauen können. Dies ist bei einem Gespräch mit mir nun ganz gefahrlos möglich. Als Lehrer und Beauftragter unterliege ich der Schweigepflicht.

Auch im täglichen Leben kann ich helfend zur Seite stehen, indem ich z.B. mit Eltern rede, die ihr Kind und die Welt plötzlich nicht mehr verstehen oder indem ich ganz praktische Hilfe leiste, wenn ein junger Mensch auf Grund seiner Homosexualität gemobbt wird.

Zu meiner Person

Ich wurde am 23.12.1983 geboren. Seit 25.9.2015 bin ich als Fachlehrer für Ernährung und Versorgung am BSZ Aschaffenburg tätig.

Manchmal werden Schwule und Lesben auch noch in der heutigen Zeit Opfer von Spott, Bedrohung oder sogar körperlicher Gewalt. Ich wende mich mit aller Macht gegen solche Vorgehensweisen stellen.

Über die Ernennung zum „Beauftragten für gleichgeschlechtliche Partnerschaft“ bin ich sehr glücklich. Unsere Schule zeigt damit, dass sie die Probleme betroffener Schüler/innen ernst nimmt und setzt ein klares Zeichen für Toleranz und Offenheit.

Du erreichst mich an der Schule oder per Email unter:

Tobias.trageser@bszab.de (Schule) oder tobias@trageser.biz (privat)