Adventsbasar der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung

Wir, die Klasse FE12 der Berufsfachschule 3 waren dieses Jahr im Fach Projektorientiertes Arbeiten für den Adventsbasar zuständig. In vier Gruppen unterteilt waren wir für die Versorgung, den Basar, den Flohmarkt und die Organisierung und Gestaltung verantwortlich. In drei Unterrichtseinheiten haben wir alles geplant, gestaltet, organisiert und Arbeiten festgelegt.

Unter anderem legte die Gruppe für Versorgung verschiedene Speisen und Getränke fest, die auf dem Adventsbasar verkauft werden sollen. Die Flohmarktgruppe legte in Zusammenarbeit mit Frau Schlüter die Preise für die zu verkaufenden Sachen fest, erstellte Preislisten und kontrollierte, dass auch alles intakt ist.

Die Gruppe des Adventsbasar kümmerte sich um Dinge, die wir selbst im Unterricht hergestellt haben, wie zum Beispiel Adventskränze, kleine Geschenke aus Reagenzgläsern und weiteren Objekten. Preislisten wurden ebenfalls erstellt. Dazu hatte jede Gruppe die Aufgabe, sich um einen Verkaufsstand zu kümmern, Räume zu suchen, in denen alles gelagert werden kann und einen Platz zu finden, an dem alles aufgebaut werden kann. Alle in der Klasse trugen durch Spenden, wie zum Beispiel Kuchen oder Punsch etwas dazu bei, damit genug Essen und Trinken für die Gäste da ist.

Wir, die Gruppe die für die Gestaltung zuständig war, hat Plakate gestaltet, die im Schulhaus aufgehängt wurden, stellten Schilder her, die über dem jeweiligen Stand hängen sollten und erstellten Flyer für alle Lehrer, einen Instagrampost auf dem Schulaccount und eine Rundmail für das ganze Kollegium, um noch einmal alle darauf aufmerksam zu machen. Auch wurde in den Klassen der Adventsbasar anzgeprochen, um möglichst viele Menschen zu erreichen.

Insgesamt hat uns das Projekt sehr viel Spaß gemacht, da es vielseitig war und für jeden etwas dabei war, was er besonders gut kann. Durch die Hilfe von Frau Zillmer und Frau Rüth-Hofmann, die uns beide tatkräftig unterstützt hatten, haben wir es geschafft, alles rechtzeitig fertigzustellen und somit stand einem ruhigen Abend mit weihnachtlicher Stimmung nichts mehr im Weg.

Projektgruppe der FE 12