Für einen guten Zweck

Liegengebliebene oder gespendete Pfandflaschen von den Schülerinnen und Schülern der Berufsschule III, gefundenes Kleingeld, gespendete Restbeträge von Ausflügen, Leihgebühren für vergessene Taschenrechner, Abverkauf von nicht mehr gebrauchten Lehrbüchern… an einer Berufsschule fallen hier und da ein paar Euro an.

Diese kleinen Beträge wurden in einem Glas gesammelt und nun, am Ende des Schuljahres, ausgezählt. Wahnsinn: knapp 80€ kamen zusammen.

Dieser Betrag wird nun an die Greyhoundhilfe Deutschland e.V. gespendet. Ein Verein, der sich mit viel Herzblut den Greyhounds widmet und schon viele hundert Tiere retten konnte. Von diesem Verein wurde übrigens auch unser Schulhund Herr Elf gerettet.

Mehr Informationen zum Verein unter: www.Greyhoundhilfe.de

Ein Dank geht hierbei auch an Frau Luder und Herrn Mitschke, die mich beim Sammeln der Centbeträge immer unterstützt haben.

Sarah Schmidt-Wegener, StR

Quelle Beitragsbild: https://en.wikipedia.org/wiki/File:Greyhound…JPG (Stand: 28.06.2019