Schülerpraktikum in Caen (mit neuem Zwischenbericht)

Zum zweiten Mal im Schuljahr 2018/2019 erhielten 12 Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ein 10-tägiges Praktikum im europäischen Ausland zu absolvieren. Vom 16.03. bis zum 06.04.2019 besuchen die Auszubildenden im Bereich Ernährung der Berufsschule III die Stadt Caen in der französischen Normandie. Dort arbeiten sie unter dem Thema « CSI 4.0-Collecting skills in the Hotel- and Catering Industry » in einem Hotel oder Restaurant und sind im Service und der Küche tätig. Außerdem absolvierten sie einen vorbereitenden Englisch- und Französischkurs, um ihre Sprachkenntnisse zu vertiefen. Durch gemeinschaftliche Aktivitäten lernen die Schülerinnen und Schüler die französische Kultur kennen.

Zwischenbericht aus Caen

Nach gut der Hälfte des Auslandsaufenthalts haben sich die Schüler der Berufsschule III in den französischen Praktikumsbetrieben eingelebt und bereits fleißig mitgearbeitet. Zu den Aufgaben der Auszubildenden gehören unter anderem das Anrichten französischer Speisen und Desserts, das Eindecken der Tische und natürlich das Bedienen der (internationalen) Gäste. Neben Teildienst und Schichtarbeit blieb am freien Tag jedoch auch Zeit für einen kurzen Ausflug zum Le Mont-Saint-Michel – dem touristischen Magneten der Normandie. Klar ist für die Schüler aus dem Gastrobereich auch, dass lokale Besonderheiten, wie zum Beispiel die gefüllten Buchweizen-Galettes, getestet werden müssen.

Viele Grüße aus dem Norden Frankreichs und bis bald!