Auszubildende im Fleischerhandwerk errangen tolle Preise

Neun Berufsschülerinnen des Fleischerhandwerks des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums in Aschaffenburg der BS III erreichten tolle Preise in einem Berufsschulwettbewerb in der Franz-Oberthür-Schule in Würzburg. 22 Auszubildende aus drei Berufsschulen in Unterfranken nahmen daran teil. Der Wettbewerb war zugleich eine gute Prüfungsvorbereitung.

Am Mittwoch den 22.4.2015 errangen die motivierten und fleißigen Auszubildenden des Fleischerhandwerks bemerkenswerte Ergebnisse. Die mitgereisten Fleischerbetriebe sowie die Lehrkraft Georg Hartung erfreuten sich an den sehr guten Leistungen.IMG_6037_1

 

 

 

 

 

 

 

 

Hintere Reihe von links nach rechts:

Katrin Hört (Metzgerei Herdt, Aschaffenburg) Silbermedaille, Lena Ritzler (Metzgerei Zwiesler, Altenbuch) Bronzemedaille, Vanessa Lebert

(Tegut-Markt, Stockstadt) Bronzemedaille, Julia Ullrich (Metzgerei Häuser, Aschaffenburg) Bronzemedaille, Lisa Poppe (Metzgerei Hauck, Amorbach) Silbermedaille, Theresa Bauer (Metzgerei Andreas Kuhn, Sulzbach) Silbermedaille

Vordere Reihe von links nach rechts:

Lara Schneider (Metzgerei Orschler, Aschaffenburg) Goldmedaille und 1. Platz in der Kategorie Schinken-Braten-Platte, Pia Krieger (Edeka-Markt Südbahnhof, Aschaffenburg) Goldmedaille sowie 2. Platz in der Kategorie Schinken-Braten-Platte, Tanja Oettinger (Metzgerei Hauck, Amorbach) Goldmedaille und 1. Platz in der Kategorie Convenience-Produkte