Benefizkonzert 2017

Wenn seine Schüler singen, applaudiert auch der Chef

Benefizkonzert: Das Engagement der Aschaffenburger Berufsschule III hilft der Partnerschule in Tansania

 Aschaffenburg – Main Echo Bericht vom Freitag, 17.02.2017 – 19:15 Uhr

»Die Schü­ler, die noch da sind, wa­ren heu­te mor­gen um acht Uhr auch schon da – und sie wer­den mor­gen auch wie­der um acht da sein«: Mit die­sen Wor­ten hat Be­rufs­schul­lei­ter Die­ter Trott am Don­ners­tag das En­ga­ge­ment sei­ner Schü­ler für die Pro­jekt­wo­che der Be­rufs­fach­schu­len für Er­näh­rung und Ver­sor­gung, für Kin­derpf­le­ge und für So­zialpf­le­ge (Be­rufs­schu­le III) ge­wür­digt.

Teil dieser Projektwochen war am Donnerstag das jährliche Benefizkonzert der Schule. Der gesamte Erlös des Abends kommt dem Montessori Training Center in Mtwara, Tansania, zu Gute.
Der Lehrer Werner Friedel hatte dafür den Grundstein gelegt: 1994 gründete er die »Kinderhilfe Tansania«. Aus diesem Engagement ging schließlich 2005 eine Schulpartnerschaft hervor. Die Lehranstalt in Tansania bildet Lehrkräfte für Kindergärten nach der Montessori-Methode aus. Die Materialien und Spielsachen werden von den angehenden Erzieherinnen dort selbst hergestellt. Die Kinderhilfe Tansania unterhalte derzeit 17 Kindergärten, sagte Friedel am Donnerstag. Pro Gruppe würden bis zu 70 Kinder betreut, die neben der spielerischen Bildung auch eine warme Mahlzeit pro Tag erhalten.
Das Konzertprogramm am Donnerstag bestritten Schüler, die an der Aschaffenburger Berufsschule die Wahlfächer Chor, Instrumentalmusik und Darstellendes Spiel belegt haben. Zu Beginn sang der Chor »Sieh auf deinem Weg« aus dem französischen Film »Die Kinder des Monsieur Mathieu«. Die Gitarrengruppe der 11. Klassen präsentierte »Let her go« von Passenger. Einige Schülerinnen zeigten einen »Umbrella Dance«, der im Fach Sport und Bewegungserziehung einstudiert worden war. Die Gitarrengruppe der 10. Klassen präsentierte »Life is life«. Einige Schüler tanzten eine Trommelchoreographie mit Gymnastikbällen zu dem Lied »Waka waka« von Shakira, bevor wieder der Chor die Bühne betrat und die Lieder »Human« von Rag´n´Bone Man, sowie den »Fight Song« von Rachel Platten sang.
Nach der Pause folgte die Aufführung des Musicals »Klabautermann – Ahoi!«, das der Leiter des Schulchors, Christian Kunkel, selbst geschrieben hat und das die Schüler mehrmals im Rahmen der Projektwoche aufgeführt haben (siehe »Bühne frei für die Piraten«). Der Abend endete mit dem gemeinsamen Singen des Shantys »Rolling Home.«
Florian Emge