Kalligrafie Fortbildung:

An einem Samstagnachmittag Ende April traf sich eine bunte Mischung aus Kollegen aller Abteilungen, ehemaliger Kollegen, Kinder und Ehepartner um die Kunst des „Schönschreibens“ zu erlernen.

Dazu trafen wir uns um 14 Uhr im Gestaltenraum. Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte von Schreibmaterial und Entstehung der Schrift wurden die Federn gezückt und im Tuschefass versenkt. Zunächst ging es nur darum das unbekannte Schreibwerkzeug kennen zu lernen und wir tasteten uns vorsichtig mit einfachen Schreibübungen an die anspruchsvolle Kunstform heran. Schnell merkten wir, dass die Arbeit mit der Feder nicht nur Zeit, Genauigkeit und Geschick, sondern auch jede Menge Übung erfordert.

Anschließend durften die Teilnehmer sich an anspruchsvolle Schriften wagen und ihre Fertigkeiten unter Beweis stellen. Es war ein sehr schöner, lehrreicher Nachmittag für uns – vielen Dank!