Auszubildende im Fleischhandwerk zeigten Spitzenleistung

Sechs Berufsschüler/innen des Fleischerhandwerks des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums in Aschaffenburg der BS III errangen tolle Preise in einem Berufsschulwettbewerb in der Franz-Oberthür-Schule in Würzburg. 12 Auszubildende aus drei Berufsschulen in Unterfranken nahmen daran teil. Der Wettbewerb diente zugleich als Prüfungsvorbereitung für die Zwischen- und Abschlussprüfung.
Am Mittwoch den 20.4.2016 errangen die motivierten und fleißigen Auszubildenden des Fleischerhandwerks hervorragende Ergebnisse. Die Vorsitzende des Prüfungsausschusses für Fleischereifachverkäuferinnen Aschaffenburg, Frau Helga Orschler und die Lehrkraft Georg Hartung, erfreuten sich an den sehr guten Leistungen.

Die Teilnehmer/innen, Betriebe sowie Platzierungen entnehmen Sie bitte unterhalb des Bildes:

IMG_6950

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hintere Reihe von links nach rechts:

Lara Schneider (Metzgerei Orschler, Aschaffenburg) Goldmedaille und 2. Platz in der Kategorie Schinken-Braten-Platte, Lisa Poppe (Metzgerei Hauck, Amorbach) Silbermedaille und 3. Platz in der Kategorie Schinken-Braten-Platte, Miriam Deliga (Metzgerei Fay Aschaffenburg) Bronzemedaille

Vordere Reihe von links nach rechts:

Nick Häuser (Metzgerei Häuser, Aschaffenburg), Goldmedaille und 1. Platz in der Kategorie Rollbraten, Marcel Einschütz (Metzgerei Schneider, Krombach), Goldmedaille und 2. Platz in der Kategorie Rollbraten, Stefan Lillmann (Metzgerei Hauck, Amorbach), Goldmedaille und 3. Platz in der Kategorie Rollbraten.